Wächter der Wüste

Dokumentation/Natur, Großbritannien/USA 2008, 83 min

Auch die kleinen Helden kommen ganz groß raus: In außergewöhnlichen Bildern dokumentiert der Film das aufregende Leben einer Erdmännchen-Familie inmitten der Kalahari-Wüste. Dabei verfolgt er die Geburt des kleinen Erdmännchens Kolo, begleitet sein Aufwachsen und erzählt von seinen täglichen Herausforderungen. Kolo macht seine ersten Schritte in einer Welt voller Abenteuer und vielfältiger Gefahren und lernt von seinem älteren Bruder die entscheidenden Lektionen fürs Leben. Denn um in der Kalahari groß zu werden, muss man wachsam sein, seine Feinde kennen und auch während der Trockenzeit genügend Nahrung finden…
Wenn sie auf ihren kleinen Hinterbeinen stehen und mit ihren großen Augen die spannende Welt betrachten, erkennt man in den Erdmännchen die geselligsten Tiere der Wüsten Südafrikas: Mit der Erzählerstimme von Rufus Beck und durch die unvermittelte Darstellung des Verhaltens der Tierwelt wird dieser wundervolle Dokumentarfilm des britischen Tierfilmers James Honeyborne und der Produzenten von »Unsere Erde« zu einem unterhaltsamen und lehrreichen Spaß für die ganze Familie.

Buch: James Honeyborne

Regie: James Honeyborne

Kamera: Barrie Britton, Tony Miller, Mark Payne-Gill

Sprecher: Rufus Beck

Musik: Sarah Class

Bundesstart: 20.11.2008

Start in Dresden: 20.11.2008

FSK: o.A.