The Girl Next Door

Komödie, USA 2004, 108 min

Der Film »The Girl Next Door« gäbe einen netten Wettspaß her; inwieweit nämlich weibliche Zuschauer sich dafür erwärmen mögen, seinetwegen die Kinos zu besuchen, die Geschichte passt einfach viel mehr in die Träumereien angehender Männer. Matthew, hauptberuflich Schüler und Teenager im Nebenfach, gilt als schüchtern und streberhaft. Bis er sich in seine neue Nachbarin Danielle (Elisha Cuthbert) verliebt, die gehörig Schmackes in sein Leben bringt. Ihr zuliebe wirft er all seine einst ehrgeizigen Pläne über Bord, rosaroten Blickes ergeht er sich nur noch in Hingabe und Schwärmerei. Als er aber von seinem Freund erfährt, dass Danielle eigentlich als Pornodarstellerin arbeitet, werden seine Gefühle auf eine harte Probe gestellt.
Seit der Serie »24« ist der Name Elisha Cuthbert nicht nur in den USA in aller Munde. In heißen Posen war sie auf einigen Covern großer Magazine zu sehen. Mit »The Girl Next Door« bekommt sie ihre erste große Chance im Filmbusiness und meistert diese hervorragend. Auch Hauptdarsteller Emile Hirsch in der Rolle als Matthew beweist hier sein schauspielerisches und ebenso komisches Talent. Ob das jetzt wirklich so viele weibliche Kinogänger interessiert, wäre, wie erwähnt, die eine oder andere Wette wert...