TRAILER

Dirty Dancing

Musikfilm/Drama, USA 1987, 97 min

»Dirty Dancing« ist ein absoluter Dauerbrenner - nicht nur bei den Filmnächten am Elbufer, wo sich der Film jährlich großer Beliebtheit erfreut und zur anschließenden Party Hunderte feiern.
»Dirty Dancing« wurde zu einem der erfolgreichsten Filme seiner Zeit und hatte allein in der alten Bundesrepublik über 8,5 Millionen Besucher. In der DDR kamen Schätzungen zufolge nochmals 4,5 Millionen Besucher hinzu.
Der Überraschungshit der Kinosaison 1987/88 ist eine clevere Mischung aus Tanzfilm und Liebesromanze. Mit dem Traumpaar Jennifer Grey und Patrick Swayze sowie einem attraktiven Soundtrack traf der Streifen voll den Nerv des Publikums.
Die anrührende Geschichte ist folgende: Die 17-jährige Frances verbringt die Ferien mit ihren Eltern und ihrer Schwester Lisa in einem Ferienressort namens At Kellerman’s. Als sie den Tanzlehrer Johnny Castle sieht, verfliegt ihre schlechte Laune. Sie traut sich in die für Gäste verbotene Zone: die Unterkunft der Hotelangestellten. Dort kommen sich Baby und Johnny näher; er lehrt sie das Tanzen zu Dirty-Dancing-Rhythmen. Johnnys Tanzpartnerin Penny Johnson ist ungewollt schwanger und beschließt, das Kind abtreiben zu lassen. Da der Arzt nur an einem Abend Zeit hat, fällt sie für einen wichtigen Tanzauftritt aus und Baby springt für sie ein. Doch Penny ist an einen Kurpfuscher geraten, Babys Vater hilft, alles kommt heraus und Johnny wird gefeuert, ihre Liebe scheint verloren… aber der letzte Mambo der Saison - „(I’ve had) The Time of my Life“ - gehört den Verliebten.