Michael Collins

Drama/Abenteuer , Großbritannien/USA 1996, 133 min

Dublin 1916 - der Osteraufstand irischer Freiheitskämpfer wird blutig niedergeschlagen. Unter den Überlebenden befindet sich ein junger Mann namens Michael Collins (Liam Neeson). Bald nach seiner Freilassung wird er Minister im Schattenkabinett de Valeras (Alan Rickman) und beginnt einen bis dahin beispiellosen, wenngleich sehr blutigen Guerillakrieg gegen die englischen Kolonialherren. Die IRA ist geboren. Schließlich gelingt es der IRA mit Hilfe des Organisationsgenies Collins, die Briten zu Verhandlungen zu zwingen. Irland wird selbstständig und Collins der erste Verteidigungsminister. Doch zwischen den Iren herrscht große Uneinigkeit über die Vorgehensweise zum Erreichen der totalen Unabhängigkeit von Großbritannien. Es kommt zum Bürgerkrieg, Collins und seine Getreuen geraten in Bedrängnis…
Neil Jordan ist es gelungen, die tragische Geschichte des irischen Unabhängigkeits- und Bürgerkriegs sowie des Protagonisten Collins hochverdichtet, spannend und weitgehend wahrheitsgetreu zu erzählen. Das KiK zeigt den Film im englischen Original.

Regie: Neil Jordan

Darsteller: Liam Neeson, Aidan Quinn, Alan Rickman, Stephen Rea, Charles Dance

Bundesstart: 03.04.1997