TRAILER

The Equalizer 2

Action/Thriller, USA 2018

Früher sah „ein Mann rot“, heute haben die älteren Haudegen manchmal nur 96 Stunden Zeit für ihre Aufräumaktionen. Auf alle Fälle ist das Prinzip: Einer gegen Alle, ein wiederkehrendes Thema in Hollywood. Denzel Washington bestach in seinem Filmen oft durch eine charismatische Mischung aus Physis und Intellekt und nun, im zweiten Teil der Equalizer Story, tut er es um so mehr. Mittlerweile ist er 63 Jahre alt, was man ihm aber keineswegs ansieht: Für die Rente ist es noch lange nicht Zeit. Das Gleiche denkt sich offenbar auch seine Filmfigur Robert McCall. Schon 2014 hatte der Ex Agent und Nahkampfexperte mit Stoppuhr gezeigt, dass Recht und Gerechtigkeit davon abhängen können, wer schneller und gewitzter zuschlagen kann. McCall hat seinen frühen Ruhestand mittlerweile beendet und kämpft als Ich-AG für die Schwachen und Geschundenen als „Ausgleicher“, mit eindringlichen Worten und flinken Fäusten. Viele Freunde hat er jedoch nicht, und als Susan Plummer (Melissa Leo), eine Vertraute aus alten Tagen, umgebracht wird, geht er auf Rachefeldzug, diesmal allerdings mit dem Reisepass im Gepäck. Regisseur Antoine Fuqua und Denzel Washington sind alte Freunde des Showgeschäfts. Bereits 2001 arbeiteten beide in »Training Day« zusammen, die Neuverfilmung der »Glorreichen Sieben« geht auf seine Kappe und auch Teil Eins des Equalizers, wurde von ihm auf die Leinwand gebracht. Vorlage für die Filmreihe ist übrigens eine Fernsehserie aus den 80er Jahren, den einsamen Rächer spielte damals der Brite Edward Woodward.
Pinselbube