Auf der Suche nach einem Freund fürs Ende der Welt

Komödie/Drama/Science-Fiction, USA/Singapur/Malaysia/Indonesien 2012, 101 min

Kleingeistiger Mittvierziger trifft quirlige Hippiebraut. Jetzt gäbe es unzählige, bestens erprobte Möglichkeiten, die hier zum Kuss mit Schlussapplaus führen könnten. Wie wäre es mal mit folgendem, ultimativen Beziehungsbeschleuniger: Innerhalb der nächsten 3 Wochen geht definitiv die Welt unter? Beim Happyend wird abgeblend't. Aber für alle. Seit die irre Nachricht vom unabwendbaren Meteoriteneinschlag durch alle Fernsehkanäle geistert, vermischt sich eine gewisse Melancholie mit einer aberwitzigen Partystimmung. Allein der Versicherungsvertreter Dodge (Steve Carell) schüttelt nur verwundert den Kopf über die plötzliche Hemdsärmeligkeit im Büro und den inflationären Gebrauch von Sarkasmus. Seine Frau hat ihn grußlos verlassen, als der letzte Rettungsversuch seitens der NASA fehlschlug und während all seine Bekannten sich hemmungslosen Orgien hingeben, strebt Dodge allenfalls nach ein wenig mehr Zeit für sich selbst. Kein Mensch kauft mehr Versicherungen, also kann er eventuell mal eine halbe Stunde eher aus’m Büro verschwinden und so vielleicht der bezaubernden Penny (Keira Knightley) von gegenüber begegnen. Eine strickjackenverkleidete Prinzessin mit Schallplattensammlung ist sie und ein wenig schusselig dazu. Ausgerechnet sie wird mit ihm auf die Suche nach seiner großen High-School-Liebe gehen und er verspricht ihr im Gegenzug behilflich zu sein, irgendeinen Piloten samt Flugzeug aufzutreiben, um noch vor dem großen Knall nach Europa zu ihrer Familie zu gelangen… Als ob es nichts Schöneres geben könnte, als sich auf seine letzten Erdentage noch einmal unsterblich zu verlieben.