Shaft

Action/Kriminalfilm, USA 2000, 107 min

Obercool kommt Samuel L. Jackson als Shaft daher. Schon der Beginn zeigt, wo’s lang gehen soll. Isaac Hayes Remake der klassischen Titelmelodie aus dem gleichnamigen Original kommt so geschmeidig und groovig daher, dass es eine wahre Freude ist. Shaft wurde in den Siebzigern zum Klassiker eines neuen Genres und der schwarze Gegenentwurf schlechthin zum weißen James Bond.
Zeitgemäß erfolgt die Adaption auf den Beginn des Milleniums. Die Story ist relativ simpel, Shaft wird zu einem Mordfall gerufen. Der reiche, rassistische Schnösel Wade (Christian Bale) hat einen Schwarzen brutal getötet. Der Richter sieht das entspannt und lässt ihn gegen Kaution frei. Wade setzt sich natürlich ab. Zwei Jahre später kehrt er zurück, und Shaft setzt nun alles daran, den Rassisten mittels einer verängstigten Zeugin wegen Mordes festzusetzen…
Leider verliert sich die Handlung gegen Ende in überschäumender Brutalität. Aber bei Jacksons Charisma und dem modernen Look des Films dürften Freunde des Genres voll auf ihre Kosten kommen.