Goodbye Lover

Thriller, USA 1998, 104 min

Los Angeles - die Stadt des Reichtums und Scheins, ein Ort in dem Äußerlichkeiten weit mehr zählen als innere Werte.
Sandra (Patricia Arquette) steht im Mittelpunkt eines schwierigen Beziehungsgeflechtes. Verheiratet mit Jake (Dermot Mulroney) betrügt sie ihn mit seinem Bruder Ben (Don Johnson). Die Brüder arbeiten in einer erfolgreichen PR-Firma. Jake verfällt zunehmend dem Alkohol. Ben hingegen ist mit seiner Assistentin Peggy (Mary-Louise Parker), einer geheimnissvollen Frau, straight hinter dem geschäftlichen Erfolg hinterher. Plötzlich überschlagen sich die Ereignisse, als es nach einem Todesfall, der viele Fragen offen lässt, um 4 Millionen $ geht. Ein zynischer Cop, Sgt. Pampano (Ellen DeGeneres), der mit den Ermittlungen beschäftigt ist, stößt in ein Wespennest. Nicht ist wie es scheint, hinter jedem verbergen sich Abgründe und die Wahrheit ist kaum zu fassen…
Roland Joffé inszeniert einen verzwickten Thriller, der in vielem an Wild Things erinnert. Insbesondere die außergweöhnliche Kameraarbeit machen den Film zu einem unterhaltsamen Blick in die Abgründe menschlichen Seins.

Regie: Roland Joffé

Darsteller: Patricia Arquette, Dermot Mulroney, Don Johnson, Ellen DeGeneres

Bundesstart: 15.07.1999

Start in Dresden: 12.08.1999