Extrem laut und unglaublich nah

Drama, USA 2011, 129 min

Der Titel allein verwirrt und macht neugierig zugleich. Was beim Roman schon wunderbar funktionierte, sollte beim Film doppelt so gut werden. »Extrem laut und unglaublich nah« erzählt die Geschichte des elfjährigen Oskar, der aufgrund der Ereignisse vom 11. September 2001 seinen Vater verlor. Es geht darum, wie unterschiedlich Menschen mit Unglück und Verlust umgehen.
Für Oskar bietet New York City ein großes Abenteuer: Sein Vater hat ihm eine Botschaft und einen Schlüssel hinterlassen, und Oskar möchte nicht eher ruhen, bis er des Rätsels Lösung gefunden hat. Auf seiner Reise begegnet er den unterschiedlichsten Menschen, die auf verschiedene Weise mit dem Unglück umgehen und ihr Leben arrangieren. Am Ende merkt nicht nur Oskar, dass das Ziel nicht immer das Wichtigste im Leben ist.
Die Starbesetzung (Tom Hanks, Sandra Bullock, John Goodman, Jeffrey Wright) verspricht schon einen wahren OSCAR-Kandidaten und ein super Blockbuster. Regisseur Stephen Daldry hat sich auch nicht umsonst diesen wunderbaren Roman von Jonathan Safran Foer ausgesucht, der unbedingt auf jeder „to Read“ Liste stehen sollte!