Gesetz der Rache

Drama/Thriller, USA 2009, 109 min

Es wird an der Zeit ein Bier zu feiern …hää? Quatsch, langsam Zeit den KINOKALENDER in Sparten bzw. Genres zu unterteilen und dies auch farblich hervorzuheben, z.B. Weltraumfilm - Dunkelblau, Liebesfilm - Rot, Rachefilm - Blutwurstrot usw…
So könnte man, falls einem dieses Genre auf den Sack geht, Seiten mit Sandalen- und Kostümschinken gleich überblättern. Aber kommen wir zum Rachefilm. Mein erster Rachefilm war »Die Rache ist Mein« mit George C. Scott, den ich in den 70ern im mittlerweile von der Deutschen Bahn geschändeten Hauptbahnhofkino gesehen habe. Als nächstes kam DER Rachefilm überhaupt: »Ein Mann sieht rot« mit Charles Bronson … na ja und dann ging das immer so weiter, bis wir unweigerlich 2009 auf »Gesetz der Rache« stoßen, der eigentlich fast so ähnlich beginnt wie der Bronsonfilm. Die Familie des Protagonisten (Gerard Butler as Clyde Shelton) wird gemeuchelt! Im Unterschied zu dem von mir erwähnten Bronsonfilm werden aber die Täter erwischt. Staatsanwalt Nick Rice (Jamie (Ray) Foxx) nimmt sich des Falles an, wird aber von der Obrigkeit gegen seinen Willen gezwungen, einem der Lumpen ein harmloses Schnulliurteil anzubieten, um seinen Komplizen belasten zu können. Die Meuchelpetze petzt, kommt frei und ist darauf nach 10 Jahren tot, bubs! Clyde Shelton bekennt sich zum Ableben des Mordgesellen schuldig, wird eingebuchtet und beginnt mit Staatsanwalt Rice ein erpresserisches Katz-und-Maus-Spiel. Shelton will Rice dazu zwingen, sich für eine Änderung des Rechtssystems stark zu machen und das auch noch ein bisschen plötzlich. Anderenfalls sollen die damaligen Entscheidungsträger des Verfahrens mit ihrem Ableben bezahlen. Damit Rice seinen Wunsch auch ernst nimmt, lässt Shelton von seiner Gefängniszelle aus schon mal ein paar Teilnehmer ansehnlich hinrichten. Für Staatsanwalt Rice wird es nun etwas eng. Als aber auch noch seine Familie ins Fadenkreuz des Racheengels gerät, beginnt laut Pressetext „… ein verzweifelter Wettlauf gegen die Zeit, bei dem sein Gegner immer einen Schritt voraus zu sein scheint.“
Wow! Da hol ich mir doch gleich mal ne Tüte Rache(n)-Bonbons.
Ray van Zeschau (Katzenbesitzer)

Buch: Kurt Wimmer

Regie: F. Gary Gray

Darsteller: Gerard Butler, Catherine Zeta-Jones, Jamie Foxx, Viola Davis

Kamera: Jonathan Sela

Musik: Brian Tyler

Produktion: Warp Films, The Film Department, Gerard Butler, Lucas Foster

Bundesstart: 19.11.2009

Start in Dresden: 19.11.2009

FSK: ab 16 Jahren