TRAILER

Ghost Stories

Horror, Großbritannien 2017, 98 min

Professor Goodman (gleichzeitig auch Regisseur und Autor Andy Nyman) hat es sich zum Lebensziel gemacht, paranormale Erscheinungen als das zu entlarven, was sie wirklich sind: riesige Spinnereien, erdacht für den leichtgläubigen Pöbel. Eines Tages wird er jedoch von seinem verstorben geglaubten Mentor kontaktiert. Dieser hatte schon Jahrzehnte vor ihm die gleiche Mission. Er möchte sich mit ihm treffen, doch bittet ihn, einer Reihe von mysteriösen Fällen nachzugehen. So weit, so Obi-Wan Kenobi, macht sich Goodman also auf den Weg, um sich die drei Geschichten persönlich von den Betroffenen erzählen zu lassen.
Dabei trifft er auf drei wahrlich bedauernswerte Protagonisten. Einmal den Wachmann Tony (Paul Whitehouse), der die fürchterlichste Nachtschicht aller Zeiten durchlebt hat; den Jugendlichen Simon (Shootingstar Alex Lawther aus »The End Of The F***ing World«), der nach einer Autopanne im Wald von einem fabelhaften Wesen bedroht wurde und auf den Banker Mike Priddle (Martin Freeman). Dieser musste in seiner abgelegenen Villa anscheinend eine Begegnung mit einem Poltergeist durchstehen. Und das wirklich schauderhafteste an all diesen Geschichten? Es stellt sich für Goodman als unmöglich heraus, diese als den Humbug zu entlarven, dem er sonst so über den Weg läuft.
Stellt sich die Frage, wem der Film eher zusagen wird - dem regulären Horrorfreund oder jedem (diesen Autor eingeschlossen), der dieses Genre gern meidet, weil ihm die Stories als zu unglaubwürdig vorkommen.
Julio Espin