TRAILER

Grenzenlos

Drama/Thriller, USA 2017, 145 min

Der in Düsseldorf geborene Regisseur Wim Wenders gehört zu den fleißigsten deutschen Filmemachern unserer Zeit. Das Faszinierende an seinen Filmen ist, dass man nie weiß, was man bekommt. So überraschte er mit seinem unkonventionellen 3D-Film »Everything will be fine« und der Dokumentation »Pina«. Mit seinem letzten Film »Die Schönen Tage von Aranjuez« machte er Peter Handtke-Fans glücklich. Sein neuester Streifen - die Verfilmung des Romans »Submergence« von J.M. Ledgard - ist großes Bombastkino.
»Grenzenlos« - so der deutsche Titel - ist die Geschichte zweier Liebender. Die Bio-Mathematikerin Danny (gespielt von der großartigen Alicia Vikander (»Ex Machina«, »Tomb Raider«)) und der Soldat James (James McAvoy) lernen sich in einem abgelegenen Hotel in der Normandie kennen und beschließen ein Paar zu werden. Doch zunächst müssen beide noch etwas erledigen. Er macht sich auf den Weg nach Somalia, um ein Terrornetzwerk auszuheben. Sie begibt sich auf den Meeresgrund, um den Klimawandel zu bekämpfen. Doch als James nichts von sich hören lässt, erkennt sie ihre tief empfundene Liebe. Wim Wenders erzählt zusammen mit Drehbuchautor Erin Dignam eine Geschichte voller großer Themen: Liebe, Krieg und das Überleben des Planeten. Dabei greift er munter auf bekannte Versatzstücke mehrerer Genres zurück und erschafft ein fast hollywoodähnliches Panoptikum. Darin können sich die beiden Schauspieler Vikander und McAvoy mit einer großen Palette von Gefühlen austoben. »Grenzenlos« ist ein Liebesfilm, gespickt mit vielen weiteren Themen. Er überrascht damit nicht nur jeden Wim-Wenders-Fan, sondern entzückt alle Freunde des großen romantischen Kinos.
Doreen