Eiskalte Engel

Drama, USA 1999, 95 min

Sebastian Valmont (RYAN PHILLIPPE) genießt an der High School den Ruf des skrupellosen Verführers. Doch der Ruhm hat seine Schattenseiten: Es gibt keine Herausforderungen mehr für einen Don Juan wie ihn. Auch das Angebot, das ihm seine attraktive Stiefschwester Kathryn Merteuil (SARAH MICHELLE GELLAR) in den Sommerferien macht, erscheint ihm als zu leicht. Kathryns aktueller Liebhaber, Court Reynolds (CHARLIE O´CONNELL), hat sie für die naive und sexuell unerfahrene Cecile (SELMA BLAIR) verlassen. Grund genug, Rache an der Nebenbuhlerin zu nehmen und ihren Bruder auf die Unschuld anzusetzen, um aus ihr ein durchtriebenes Luder zu machen. Doch Sebastian hat eine bessere Idee. Er erzählt Kathryn von Annette Hargrove (REESE WITHERSPOON), deren Keuschheitsgelübde er jüngst in einem Magazin gelesen hatte. Da sie zufällig die Tochter des neuen Schuldirektors ist, bietet er seiner Stiefschwester eine Wette an: Bis zum Ende der Sommerferien werde er Annette verführt und die Sache mit Cecile ganz nebenbei erledigt haben. Die Stiefschwester willigt ein. Der Einsatz: Sollte Sebastian gewinnen, erhält er eine Nacht mit Kathryn, der einzigen Frau, die er bisher nicht verführen konnte. Sollte er verlieren, muss er ihr sein wertvolles Jaguar Oldtimer-Cabrio überlassen. Sebastian beginnt das gemeine Spiel. Er ist sich seines Sieges sicher - bis er sich in sein Spielzeug verliebt…



Eiskalte Engel ist die zeitgemäße vierte Adaption des Romanklassikers „Les Liasions Dangereuses“ von Choderlos de Laclos. Wie immer bei diesem Autor geht es um Eifersucht und Intrigen. Die Stiefgeschwister Kathrin (Sarah Michelle Gellar) und Sebastian (Ryan Phillipe) langweilen sich. In den Sommerferien schmieden sie einen Plan: wenn es ihm gelingt, der Highscchool-Schönheit die Unschuld zu nehmen, erhält er eine Nacht mit der Frau, die bisher für ihn unerreichbar war: Kathryn. Sollte er versagen bekommt sie seinen Jaguar. Soweit alles klar, aber das für diesen Autor typische Knäuel aus Lügen und Intrigen lässt ihm bald die Luft ausgehen. …Regisseur Roger Kumble schuf ein eindringliches Zeitbild vom Werteverfall und Verlust der Moral in der heutigen Gesellschaft.

Regie: Roger Kumble

Darsteller: Ryan Philippe, Sarah Michelle Gellar, Reese Witherspoon,

Bundesstart: 26.08.1999

Start in Dresden: 26.08.1999